Montag, 21. April 2014

Die Chinese Super League..!

Eine weitere anstrengende Woche lassen wir hinter uns. Das hohe Arbeitstempo von Montag bis Freitag muss am Wochenende mit aufregenden Erlebnissen belohnt werden. Nach einer Entspannung im chinesischen Spa ging es am Sonntag zum Fußballspiel unserer Erstligamannschaft. Changchun Yatai spielte gegen Guanzhou und befindet sich momentan auf dem 15. Bzw. vorletzten Platz J. Wer jetzt denkt unsere Mannschaft spielte schlecht… der liegt komplett falsch! Tickets für das Spiel hatten wir nicht und mussten diese direkt vor dem Stadion kaufen. Wir entschieden uns für Plätze auf der Haupttribüne die  ca. 6 € kosteten.Vor dem Stadion konnte man Fanartikel kaufen, wobei der Fanshop wegen schlechten Absatzquoten zumachen musste :-D! Auch etwas für den kleinen Hunger gab es- das klassische nordische chinesische Straßen-BBQ. Nach dem Kauf von gegrillten Fleischspießen und einem Changchun Fan-Schal ging es endlich ins Stadion.


video

Changchun ging nach den ersten 20 Minuten mit einem sehenswerten Schuss in Führung. Kurz vor dem Gang in die Kabine konnte die Führung auf zwei Treffer ausgebaut werden. Die Haupttribüne war  am Beben. Kann das sein ??? Wir als Vorletzter gegen den 5ten 2:0 in Führung. Die Gegentribüne, wo sich die Fankurve von Changchun befand, eskalierte total. Schon während der ersten Halbzeit war klar – wir müssen mit den Changchun-Fans unser Team anfeuern. Während der Halbzeitpause wollten wir die Chance nutzten und uns in den Fanblock mogeln. Als wir jedoch in den „Ultra-Block“ einmarschierten wollten, stoppte uns ein Fanbeauftragte - „Mayo – Zugang nur für Mitglieder“. Zum Glück konnte der Fanbeauftragte Englisch und wir konnten ihn überzeugen, dass wir Changchun mit Leib und Seele anfeuern wollten. Er stimmte zu und natürlich hatten wir ein wenig Glück und den gewissen Ausländerbonus. Sehr witzig war, dass der Fanbeauftragte irgendetwas durch das Megafon brüllte und dann sich die ganze „Kurve“ zu uns drehte. Sie begrüßten uns mit einem chinesischen Ruf und klatschten – das ist nicht ausgedacht, sondern wirklich so passiert :-D!

video


Weniger gut waren die Gegentreffer, die wir erhielten. Der neue Spielstand lag nach der 80. Minuten bei 2:2. Die Unterstützung im Ultra-Fanblock nahm jedoch nicht ab. Die Gäste aus Guangzhou leisteten eine starke zweite Halbzeit und trafen leider in der 90. Minute zum 2:3. Die Fans waren traurig und verließen die Ränge. Im Ultra-Fanblock ging die Unterstützung jedoch weiter. Nach dem Schlusspfiff wurden weitere 30 Minuten der Heimmannschaft zugejubelt. Ziel war es unsere Heimmannschaft trotz der Niederlage nochmal zu feiern. Jedoch waren die leider so enttäuscht, dass es nur noch 5 von ihnen schafften. Trotz alledem eine totale Erfahrung, welche bei dem nächsten Heimspiel wiederholt wird!



video





Liebe Grüße aus China

P.s.: Finde den Fehler :D


Sonntag, 6. April 2014

Es gibt Neuigkeiten!

Nach langer Zeit wieder endlich eine Meldung aus dem Reich der Mitte

Mittlerweile sind wir schon knapp einen Monat in China und haben uns super eingelebt. Leider erleben wie nicht ganz so viel Neues, da wir größtenteils mit unserem Projekt beschäftigt sind. Trotz alledem hatten wir lustige Erfahrungen wie z.B. ein mongolisches BBQ. Es gab eine riesen Schafskeule mit vielen kleinen anderen Spezialitäten. Es war einfach super lecker und eine perfekte Abwechslung zu unserem Kantinenessen auf der Arbeit J

Wir wurden sogar mit einer super Tanzeinlage und Musik während dem Essen vergnügt. Burcu konnte es gar nicht mehr auf den Stühlen halten und tanzte mit. Leider dürfen wir das Video – nach Burcu -  nicht hochladen :-D

video


Desweiteren waren wir auf einem traditionellen kleinen Markt von Changchun. Natürlich waren wir so clever und haben direkt ein Video für euch gedreht. Leider hatten wir uns nicht getraut dort irgendwas zu essen.
video

Wir versuchen uns sobald wie möglich zu melden, um euch auf dem Laufenden zu halten.


Liebe Grüße aus China